Übersicht der Module

Modul 1

HR Value Creation Strategy

Positives Personalmanagement

14. bis 16. Februar 2019

Der Innovationsdruck durch die «Industrialisierung 4.0» stellt das traditionelle Personalmanagement vor erhebliche Herausforderungen. Um auch in der modernen Arbeitswelt langfristig exzellente Ergebnisse zu erzielen, müssen Unternehmen Wege finden, das aktive Engagement Ihrer Mitarbeiter zu fördern, die Zusammenarbeit in Teams effektiv zu gestalten und agile Lernprozesse anzustossen.

In diesem Modul lernen Sie, wie positives Personalmanagement zum entscheidenden Wettbewerbsvorteil Ihres Unternehmens wird: Indem Sie Bedingungen schaffen, die eigenmotivierte, kreative und glückliche Mitarbeiter anziehen und unterstützen. Indem Sie eine vertrauensbasierte Zusammenarbeit (Vertrauenskapital) und den Kompetenzaufbau und -austausch (Sozialkapital) innerhalb und zwischen Teams und Abteilungen begünstigen. Und indem Sie Strukturen, Prozesse und Normen etablieren, die diesem innovativen, positiven HR zuträglich sind.

Nach Abschluss des Moduls wissen Sie welche HR-Praktiken, Strukturen und Organisationskulturen effektive Kooperation, Vertrauen und Innovation begünstigen. Ausserdem sind Sie in der Lage, das psychologische Kapital Ihrer Mitarbeiter und deren intrinsische Motivation bestmöglich zu nutzen.

Seminarort: Appenzell

Modul 2

HR Agenda Setting

Strategisches Personalmanagement kommunizieren und verkaufen

28. bis 30. März 2019

"Tue Gutes und sprich darüber" lautet ein altes Bonmot: Auf Ebene der Unternehmensleitung HR-Anliegen überzeugend zu präsentieren, Erfolge zu belegen und für sich zu beanspruchen, sind wichtige Kernkompetenzen auf dem Weg zu einem nachhaltigen People Management.

In diesem Modul lernen Sie mit Hilfe von diversen innovativen und praktikablen Kommunikations-und Visualisierungs-Tools, CEOs und CFOs von Ihren Ideen zu überzeugen und Inhalte zielgruppengerecht zu vermitteln. Wir machen Sie mit den Messlogiken der finanziellen Führung vertraut und zeigen Ihnen, wie Sie Kennzahlen mit Hilfe von "Scorecards" und "Strategy Maps" interpretieren und nutzen können. Sie lernen den Umgang mit dem "Storytelling Canvas", einem griffigen Werkzeug zur Entwicklung und Vermittlung von Stories. Mit Hilfe von "Visual Thinking" erlernen Sie zudem neue Wege der Kommunikation und Kollaboration und wie Sie diese bestmöglich in Ihrem Unternehmen anwenden können.

Nach Abschluss des Moduls sind Sie in der Lage Ihre Ideen sowie relevante Kennzahlen durch Scorecards, Strategy Maps, ansprechende Visualisierungen und eine überzeugende Storyline erfolgreich an unterschiedliche Zielgruppen zu vermitteln - z.B. CEOs und CFOs.

Seminarort: Zürich

Modul 3

HR Analytics

Impact von HR Massnahmen messen

15. bis 18. Mai 2019

"Die Hälfte von dem was Sie gelernt haben ist entweder komplett falsch oder in wenigstens fünf Jahren überholt - die Schwierigkeit ist zu wissen, welche Hälfte". So pointiert hat der Wegbereiter evidenzbasierter Medizin, David Sackett, begründet, warum wir über neue wissenschaftliche Erkenntnisse informiert sein sollten. Das gilt auch für das Personalmanagement: Die Wirkungsweisen von HR-Massnahmen sollten stichhaltig und - wo möglich - mit wissenschaftlichen Erkenntnissen begründet sein.

In diesem Modul lernen Sie, Daten für die Analyse und Evaluation von HR Instrumenten zu sammeln sowie diese korrekt und in Hiblick auf Ihre Fragestellung auszuwerten. Sie designen eine eigene kleine Studie zur Wirksamkeit einer Ihrer Personalmanagement-Massnahmen und evaluieren den Nutzen in einem eigenen Impact-Assessment. Zudem zeigen wir Ihnen, wo und wie Sie sich effizient und zielführend über die neuesten Erkenntnisse der HR- und Management-Forschung informieren, wissenschaftliche Artikel kritisch und rasch lesen und zentrale wie praktische Schlussfolgerungen für Ihr Unternehmen destillieren können.

Nach Abschluss des Moduls sind Sie in der Lage evidenzgeleitete Entscheidungen zu treffen, HR-Massnahmen faktenbasiert zu gestalten und zu diesem Zweck selbst Daten zu erheben und zu analysieren.

Seminarort: Luzern

Modul 4

HR Leadership

Leader für die Zukunft wappnen

27. bis 29. Juni 2019

Die Arbeitswelt verändert sich rasant und stellt Unternehmen, Mitarbeiter und insbesondere Führungskräfte vor immer neue Herausforderungen. Dem Personalmanagement kommt dabei eine Schlüsselrolle zu - sowohl bei der Gestaltung einer zeitgemässen Unternehmens- als auch Führungsstruktur. Dafür müssen Veränderungsprozesse verstanden und proaktiv aufgenommen werden.

In diesem Modul lernen Sie zum einen, wie Führungskräfte mit den Anforderungen der neuen Arbeitswelt umgehen können und wie modernes HR-Management dazu beitragen kann, Führungskräfte der nächsten Generation auszubilden. Zum anderen machen wir Sie mit der innovativen Führungsform des "Coaching" vertraut und vermitteln Ihnen zentrale Coaching-Tools, wie z.B. hypothesengeleitete und systematische Fragetechniken. Und nicht zuletzt analysieren wir mit Ihnen innovative und zunehmend netzwerkartige und fluide Organisationsformen und erörtern, welche Führungsstile in solchen Strukturen zielführend sind. Zudem lernen Sie, moderne Management-Tools und Technologien anzuwenden.

Nach Abschluss des Moduls sind Sie mit dem neuesten Forschungsstand in den Bereichen Führungsforschung und Leadership Development vertraut und können durch Coaching sowie Massnahmen im Personalmanagement Führungskräfte gezielt entwickeln und für die moderne Arbeitswelt rüsten.

Seminarort: St. Gallen

Kontakt

Noch Fragen? Wir beraten Sie gerne!

Bei Fragen und Anregungen können Sie uns gerne und jederzeit kontaktieren. Nutzen Sie hierfür das unten stehende Kontaktformular oder wenden Sie sich direkt an unsere Seminar-Koordinatorin:

Beate Schönsee
Tel: +41 71 224 2877
seminare.faa@unisg.ch

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir antworten Ihnen so schnell wie möglich.
Oops! Etwas ist schief gelaufen... Bitte versuchen Sie es erneut oder kontaktieren Sie und per E-Mail